Weshalb steht Sage One manchmal nicht zur Verfügung?

Von Marcus Corner, European Live Services Manager for Sage One.

Ich möchte mir heute einmal die Zeit nehmen und erläutern, wie wir den Sage One-Dienst sicher und aktuell halten.
Wie viele andere Online-Dienste auch fahren wir die Server gelegentlich herunter, um Wartungsarbeiten durchzuführen, z. B. um die Software sicherer zu machen, Systeme zu aktualisieren oder neue Hardware zu implementieren. Diese Aktivitäten ziehen zwar keine neue Features nach sich, sorgen jedoch dafür, dass Sage One auch weiterhin sicher, stabil und effizient betrieben werden kann.

Andere Stillstandszeiten werden von uns genutzt, um neue Features zu installieren. Diese Features sind manchmal nicht sofort sichtbar, sie sorgen z. B. dafür, dass die Server weniger Speicher benötigen, effizienter werden und schnellere Reaktionszeiten aufweisen. Der Aufgabe, dass System sicher und betriebsbereit zu halten, wird bei uns absolute Priorität eingeräumt. Wenn es die Zeit zulässt, fügen wir Features hinzu und machen sie bekannt, sobald sie zur Verfügung stehen.

Wir versuchen, geplante Wartungsarbeiten so selten wie möglich und zu Zeiten durchzuführen, in denen nur wenige Personen online sind, z. B. mitten in der Nacht oder am frühen Morgen. Allerdings ist es unmöglich, die Änderungen vorzunehmen, wenn niemand online ist, da wir ein Dienst sind, der wirklich sieben Tage die Woche rund um die Uhr verfügbar ist.

zurück