Der ideale Selbstständige [Infografik]

Ideale Selbstständige

Selbstständig sein – arbeiten, wann einem danach ist, Pausen solange man möchte, keine Rücksicht auf feste Arbeitszeiten, tun, wonach einem gerade ist und generell einfach ganz viel Selbstbestimmung. So sieht es aus, das Arbeitsleben eines selbstständigen Existenzgründers – oder etwa nicht?

 

Selbstbestimmung erfordert Disziplin

Einige Traumtänzer wird es vermutlich enttäuschen, aber auch die Arbeit als selbständiger Existenzgründer verlangt Struktur. Gerade das Mehr an Freiheiten bedarf einer gehörigen Portion Organisation und Selbstdisziplin. Denn zur Wahrheit der Selbstbestimmung und freien Zeiteinteilung gehört auch, dass sich Arbeit nicht von alleine erledigt. Für den freien Tag bei strahlendem Sonnenschein muss zwangsläufig eine Phase folgen, in der länger und härter gearbeitet wird, um die verlorene Zeit wieder aufzuholen. Wenn ich erst um die Mittagszeit herum mit der Arbeit beginne, kann ich mich nicht um 16:00 Uhr in den Feierabend verabschieden.

In einer frühen Phase der Selbstständigkeit kommt hinzu, dass die wenigsten bereits einen ausgeprägten Mitarbeiterstab haben. Alleine kann die Arbeit durchaus einmal langweilig und einsam werden – jetzt dennoch durchzuhalten erfordert Disziplin. Der Arbeitsalltagt eines Selbstständigen ist also nicht immer eitel Sonnenschein – für Erfolg muss hart gearbeitet werden.

 

Zu viel des Guten kann schädlich sein

Schädlich ist jedoch auch das Verhalten von Selbstständigen, die 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche, 365 Tage im Jahr rotieren und sich niemals eine Pause gönnen. Wer rast- und ruhelos durch den Arbeitsalltag hastet, vernachlässigt auf Dauer Freunde und Familie, schadet seiner Gesundheit und kann irgendwann auch keine vernünftigen geschäftlichen Entscheidungen mehr treffen, da er nicht mehr weiß, wo ihm der Kopf steht.

Um erfolgreich am Markt zu bestehen, braucht es auch hier Struktur – allerdings weniger in Bezug auf die Arbeit selbst, als vielmehr Struktur, die geregelte pausen und einen verantwortungsvollen Umgang mit den eigenen Ressourcen garantiert.

Selbstständig sein bedeutet also, die richtige Balance zu finden und sich den eigenen Arbeitsalltag so zu gestalten, dass man einerseits kreativ Tätig sein kann, andererseits konsequent auch banale Dinge erledigt und letztlich auch sich selbst nicht vernachlässigt. Allein eine Tagesplanung auf die Beine zu stellen, die all diesen Dingen gerecht wird, ist schon eine Herausforderung.

Um Ihnen hierbei unter die Arme zu greifen, stellen wir in unserer Infografik den Tagesablauf eines idealen Selbstständigen vor. Vielleicht finden Sie ja Inspiration für Ihre eigene Planung. Wir wünschen auf jeden Fall viel Vergnügen.

Infografik - Idealer Tagesablauf eines Selbstständigen
Infografik - Idealer Tagesablauf eines Selbstständigen